Wandern

Einheitlich beschilderte Wege erleichtern die Orientierung in der Bergnatur.

Wandern in Hittisau & Umgebung

60 km markierte Wanderwege, führen Sie abwechslungsreich über Berg und Tal. Kinderfreundliche Touren mit Erlebniswert (Wasserfall, Flußbaden, etc.) bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren, erwarten Sie! 

Werfen Sie einen Blick auf die Wanderkarte Hittisau.

2 beliebte Wandertouren in Hittisau

Wasserwanderweg Erlebnis- und Lehrpfad

"Des Menschen Seele gleicht dem Wasser. Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es, und wieder nieder zur Erde muss es. Ewig wechselnd."
 Hittisau - Banholz - Schwimmbad - Marien-Kapelle im Komma - Stausee (Südwestseite) - Kommaschlucht - Kommabrücke (Blick zum Freibad mit Sonnenabsorberbahnen) - entlang der Bolgenach zur Hechtbrücke - Hechtbrücke überqueren - Kläranlage - Weg zur Rainerau - Biotop beim Kiesfang - Stollenauslauf der Subersachfassung - Hängebrücke - Laichplatz vieler Frösche und Lurche - Engenloch - Brandbühl (Überblick über die landschaftsformende Kraft des Wassers als Eis, als Schnee, als Regen, ...) - Kalktuffstein-Loch - Gedeckte Holzbrücke - wasserbetriebene Säge (Mühle) Bartenstein - Waschhäuschen - Erstes E-Werk Ließenbach - Wasserbetriebene Säge bei der Papiermühle - Reute. Möglichkeit der Erweiterung ins Lecknertal (alternative Elektrifizierung durch Insellösungen mittels Kleinkraftwerken, Sonnenkollektoren und Solarzellen als Pilotprojekt der VKW)
Charakteristik: Auf dieser Wanderung könnte die Bedeutung von Wasser nicht nur erwandert werden, Wasser könnte auch bewusst (optisch, akustisch und taktiel) erlebt werden. Besonders reizvoll wird diese Wanderung auch durch die wassertriefende Umgebung bei Regenwetter. Die Länge der Wanderung ist durch viele verschiedene Ein- / Ausstiegsmöglichkeiten sehr variabel.

 

Wanderung auf den Hausberg von Hittisau

„Wem es hier gefällt, der war noch nie auf dem Hittisberg“, so hat jahrelang ein junger Hittisauer in viele Gipfelbücher unserers Landes oder gar dieser Welt geschrieben.
Es muss also ein schöner Berg sein, der Hittisberg, von dem aus man einen Überblick über das gesamte Hittisauer Gemeindegebiet hat, die Oberstdorfer Berge, den Hohen Ifen, die Winterstaude, ja bis zum Säntis, ... sieht. Beim Kreuz auf dem Westgipfel liegt einem Hittisau mit dem Stausee wie bei einer Flugaufnahme zu Füssen. Es ist empfohlen, nach dem anstrengenden Anstieg sich an der mitgebrachten Jause zu stärken und dabei die Aussicht zu genießen.
Ausgangspunkt: Tourismusbüro beim Gemeindeamt
Gesamtgehzeit: 3 Stunden
Markierung: weiß-rot-weiß
Wegverlauf: Hittisau Platz (792 m) - Heideggen - Dorf - Bütscheln - Hittisbergalpe - Hittisberg (1328 m) - Hittisberg West, Gipfelkreuz - Gferenalpe - Stöcken - Korlen - Heideggen - Hittisau Platz.
Charakteristik: Bergwanderung, empfehlenswert für eine trittfeste Familie; mit unempfindlicher Fußsohle kann der Berg - so wie einst von den Bergbauern bearbeitet - auch barfuss begangen werden. So erst kann man den Berg spüren ...

Hier finden Sie weitere Wandervorschläge von Hittisau.

Wandern im Bregenzerwald

Rund 2.000 Kilometer beschilderte Wanderwege führen zu den schönsten Plätzen. Mit den Seilbahnen auf die schönsten Aussichtsgipfel im Bregenzerwald schweben, baden, mit allen öffentlichen Bussen fahren - kostenlos und so oft Sie wollen. Die Bregenzwald-Card macht es möglich.